Meine Pizzateig

Meine Pizzateig

Als ich damals versprochen, beschreibt die verschiedenen Grundteig für PizzaHier ist die Beschreibung meines gewohnten Teigs.
Wie Sie auch auf den Fotos sehen können, ist die Pizza immer gut, vorausgesetzt, Sie kochen nicht nur in einem Ofen bei maximaler Temperatur, sondern auch von einem bei refraktären!
Wie ich in dem Eintrag darüber erklärt habe (feuerfest), Sie können einen typischen umbrischen Text oder einen dieser Pläne auf dem Markt verwenden. eventuell auch die für Gartengrills geeignet.

Für Sauerteig, zusammen mit den normalen gefriergetrockneten Hefe, füge ich auch eine natürliche Back (ist das auch im Supermarkt, im Allgemeinen); Es erfordert eine zweite lange genug Aufgehen sondern sorgt für eine hervorragende Ergebnisse. Aber wenn man auf die lievitino Verfahren verwendet werden, können Sie auch weiterhin, dass zu verwenden.
Was das Mehl angeht, das ich am liebsten verwende, wenn ich es zu Hause habe, hat sogar der Manitoba einen höheren Glutengehalt, der die Brotherstellung bevorzugt.

Ich denke dann, dass Empfehlungen wie kein Salz auf die Hefe nutzlos sind zu addieren!

Bedient vier Pizzen von etwa 200 Gramm Teig:

00 Mehl

gr

250

Manitoba-Mehl

gr

250

Zucker

ct

2

Bierhefe, trocken

Beutel

1

Sauerteig, trocken

Beutel

1

lauwarmem Wasser

cc

300

EVO Öl

CT

2

Salz

Prise

2

In den Zutaten sind die Siegel nicht angegeben: Der Rest mit dieser Mischung ist sehr gut, sogar eine weiße Pizza, nur mit Öl und Salz gewürzt!

<

Zubereitung:

Wiegen und die Mehl in einer Schüssel mischen. Prelevarne etwa hundert Gramm und mischen sie in einem Behälter mit Zucker, Wasser und Hefe. Bewahren Sie es an einem warmen Ort für etwa zehn Minuten zu gären.

Die restlichen Mehle in den Mixer geben und mit Öl und Salz mischen.

Sobald die Hefe fertig ist, gib sie in die Rührschüssel und rühre etwa zehn Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit. Der Teig wird fertig sein, wenn er sich perfekt von den Wänden des Kneters löst, während er feucht und weich bleibt.

Natürlich können Sie auch mit der Hand, auf dem Küchenboden kneten; Sie werden länger dauern, weil die Mischung die richtige Konsistenz erreicht hat.

Lassen Sie Hefeteig, bedeckt, für etwa eine Stunde an einem warmen Ort (möglicherweise einen Behälter für Sauerteig verwenden).

Nach etwa einer Stunde wird der Teig verdoppelt. Kneten Sie es für einige Minuten von Hand und teilen Sie es in vier kleine Brote, die für ein bis zwei Stunden wieder aufgehen, bis sie wieder in Volumen verdoppelt werden.

An diesem Punkt strecken eine Hand Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche, Drehen oft, infarinandolo und Drehen bis zu einer Scheibe um einen Fuß im Durchmesser bekommen (mehr über meine Pizzaschaufel dort sowieso nicht wäre!).

Schieben Sie die bemehlten Paddel unterhalb der Scheibe und dann garnieren nach Ihren Wünschen; zum Beispiel die Verteilung der Tomatenpüree mit einem Löffel und in einer kreisförmigen Bewegung und dann mit Salz und Oregano und andere Dichtungen (im Bild: Kapern und gehackten Sardellen). Cover mit Mozzarella in kleine Würfel schneiden und dann mit einem dünnen Rinnsal von Öl und ließ ihn mit Spiralbewegung von der Mitte bis zum äußeren Rand ablaufen.

Schieben Sie die Pizza auf bei refraktären der Ofen bereits heiß.

In Abhängigkeit von der Temperatur des Ofens mit Pizza wird dieses System zwischen drei und fünf Minuten fertig.

HINWEIS:

  • Während des Kochens von der ersten Pizza, beginnen die Festplatte mit dem zweiten und zu bilden, wenn Sie im Besitz von zwei Ofen Schaufeln sind, gut zum Garnieren beginnen: ich, wenn ich gehen, um andere Gäste auf diese Weise (oder, wenn nicht mindestens ein Sforno ich esse Pizza alle vier Minuten den Tisch!).