Die Margherita-Torte, weiche Version!

Die Margherita-Torte, weiche Version!

Der Wert der klassischen Margherita-Torte wie von Artusi berichtet und wie üblich von Ich bereite es vor, ist die Einfachheit sowie die sehr leichte, krümelige und trockene Konsistenz, die es für fast jede Art von Füllung oder Baden geeignet macht, ohne sich dabei zu beschweren.

Auf der anderen Seite wird diese Qualität, wenn sie ohne Zusatz zu sich genommen wird, nicht von allen geschätzt, da sie ein trockenes Gefühl im Mund hinterlässt.

Ich denke, es reicht aus, etwas zu trinken, sogar eine einfache Tasse Tee, um dieses Gefühl zu dämpfen, aber ... da nicht jeder einverstanden ist, musste ich - manchmal - auf die Zubereitung verzichten Moderne von diesem Kuchen; Zubereitung, die den Zusatz geschmolzener Butter und manchmal Milch je nach Autor in unterschiedlichen Anteilen vorsieht.

Und wenn im Originalrezept die Zutaten vier sind und die Anteile immer dreißig Gramm Stärke und so viel Zucker für jedes Ei sind, füge ich in dieser Version noch einmal hinzu weicher Geschmack und nach all den anderen Zutaten etwa fünfzehn Gramm (für jedes Ei) von geschmolzener Butter, verdünnt mit einem gleichen Gewicht Milch bei Raumtemperatur.

Um die Zubereitung zu vereinfachen, verwenden Sie wie beim RührkuchenDie ganzen Eier werden zusammen mit dem Zucker und einigen Tropfen Zitronensaft heiß geschlagen.

Und jetzt, wie immer aus den Zutaten beginnen, starten Sie kochen!

Zutaten für eine Kuchenform cm. 10x20:

Eier

Stck.

2

Zitronensaft

TL

1

Kartoffelmehl

g.

60

Kristallzucker

g.

60

geriebene Zitronenschale

TL

1

Backpulver (optional)

g.

5

Vanille (optional)

Prise

1

Zubereitung:

Google-Anzeigen

<

Beginnen Sie damit, die Form für Pflaumenkuchen zu bestreichen oder mit Pergamentpapier abzudecken.

Wärmen Sie den Ofen (statisch) bis 180 °.

Legen Sie in einem Topf und fügen Sie den Zucker, sie eins nach dem anderen getrennt zu brechen, die ganze Eier.

Fügen Sie etwas Zitronensaft hinzu:
Es fördert die Stabilisierung des Teiges und dämpft das Ei Nachgeschmack.

Mit einem Schneebesen verrühren und weiter vermischen, den kleinen Topf auf dem Herd auf ein Minimum stellen, um die Mischung auf eine Temperatur zwischen 40 ° und 45 ° zu bringen; Sie können ein Küchenthermometer verwenden ...

oder, viel einfacher, ein Finger:
Wenn die Temperatur etwas wärmer als der Finger ist (der einer Person mit hohem Fieber ...), ist der Teig bereit für die Montage.

ACHTUNG: Es ist sehr wichtig, nicht zu stoppen, sondern zu mischen, sonst beginnt das Ei zu verhärten und Sie können vergessen, weiter mit der Vorbereitung fortzufahren
(und aus diesem Grund bevorzugen viele die Technik des Eiweiß dem festen Schnee, der am Ende hinzugefügt wird ...).

Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie den Topf zum richtigen Zeitpunkt aus dem Ofen nehmen können, ist es besser, ein wenig "mehr Zeit und Wärme, immer gerührt, Eier und Zucker in einem Wasserbad zu verwenden:
die Temperatur steigt viel langsamer an und es ist leichter zu beurteilen, wann die ideale Temperatur erreicht ist.

Ohne zu mixen, schütten Sie die Mischung in den Mixer, der mindestens eingeschaltet ist, und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit der Peitschen bis zum Maximum.

Fügen Sie nun nach und nach etwas zu, mit dem Schneebesen auf ein Minimum, die mit der Zitronenschale gemischte Kartoffelstärke (und, falls Sie sich dafür entschieden haben, die Hefe und die Vanille ...).

Mischen Sie die geschmolzene Butter mit der Milch bei Raumtemperatur und fügen Sie sie langsam unter Rühren hinzu.

Den Teig in die Pfanne geben und das Niveau Gänseblümchen, immer vorsichtig mit einem Spatel.

In 180 ° (statisch) backen und den Ofen erst öffnen, wenn der Kuchen fertig ist (abhängig von der verwendeten Menge von 30 'bis 45').

Überprüfen Sie in jedem Fall vor dem dauerhaften Backen die Zubereitung mit dem üblichen Steccolino.

Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und servieren!

Genießen Sie Ihre Mahlzeit!

RATSCHLÄGE UND HINWEISE:

Google-Anzeigen

<

Ihre Kommentare sind willkommen!
Lassen Sie sie in Form am Ende der Seite: